Gottesdienst zum 1. Mai – Europa stärken

Vor der Europa-Wahl wollen wir alle ermutigen, sich auch in der Wahlkabine für ein solidarisches Europa stark zu machen.

 

Die 1. Mai Kampagne des DGB steht 2019 unter dem Titel: „Europa - jetzt aber richtig“

 

 

Unseren ökumenischen Gottesdienstentwurf stellen wir gern zur Umsetzung und auch zur Weiterentwicklung zur Verfügung. Er kann natürlich auch an anderen Tagen verwendet werden, wo Europa thematisiert werden soll. Wenn Sie eine Word-Datei wünschen, senden Sie bitte eine Email ans Ulmer KDA Büro,  dann erhalten Sie den Entwurf in diesem Format. Hier können Sie den Entwurf als PDF herunterladen:  Europa – jetzt aber richtig  - solidarisch.  

 

 

 

Veranstaltungen des KDA Württemberg zum Thema Europa / Europawahl 2019:

Prälaturforum: Europa gemeinsam gestalten

29. April 2019, 18:00 Uhr
IHK Ulm, Olgastraße 95-101 , 89073 Ulm

Welches Europa wir wollen, das steht derzeit in Frage. Präsident Emmanuel Macron fordert aktuell nicht weniger als eine „Renaissance“ Europas. Die Landesregierung Baden-Württembergs hat nach einem einjährigen Konsultationsprozess zehn Punkte im Leitbild für die Europapolitik verabschiedet, die Baden-Württembergische IHK hat ihrerseits Leitlinien veröffentlicht. Die evangelischen Kirchen in Europa sind ebenfalls mit Vorschlägen an die Öffentlichkeit getreten.

Beim Forum Wirtschaft-Kirche in der Prälatur Ulm werden wir die verschiedenen Blickwinkel zusammenführen und nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden fragen.

Als Referenten werden Florian Setzen, Direktor des Europa-Zentrums in Stuttgart, Otto Sälzle, Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm und Prälatin Gabriele Wulz zu hören sein und gemeinsam diskutieren. Insbesondere werden wir die Impulse für regionale Verantwortungsträgerinnen und –träger aus dem Europa-Leitbild der Landesregierung herausarbeiten und mit den Teilnehmenden diskutieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den Programmflyer erhalten Sie hier. 

 

 

Europa bewegt

Ein kulinarischer Abend mit Gesprächen über Europa

10. Mai 2019, 17:30 Uhr
Evangelische Wittwaiskirche, Siebenbürgenstr. 40, 88239 Wangen

Wie Europa Menschen bewegt,
aufeinander zu und miteinander,
wie sich die Europäische Union bewegt
und Baden-Württemberg sich darin bewegt,
wohin sich Europa bewegen könnte.

All das erfahren Sie beim Europa-Tag. Als Drei-Gänge-Menü wird der Abend gestaltet, damit Sie nicht nur hören sondern auch schmecken können:
Zwei Wochen vor der Europa-Wahl geben dabei die Referentinnen Marie Rosenkranz aus Berlin und Helen Spangler aus Friedrichshafen Impulse für eine Weiterentwicklung des europäischen Gedankens.
Außerdem berichten langjährig im europäischen Gespräch Engagierte wie die Pfarrerin der Wangener Partnerkirchengemeinde in La Garenne-Colombes, Jane Stranz, und die ehemalige EU-Abgeordnete Elisabeth Jeggle, was Europa in ihnen bewegt.
Schließlich erfahren Sie, wie das Land Baden-Württemberg in der kommenden Zeit seine Europa-Politik gestalten wird.  

Programmflyer und Informationen zur Anmeldung

 

 

Europa wählt - Podiumsgespräch zur Europawahl

17. Mai 2019, 19:00 Uhr
Citykirche Reutlingen

Bei der Podiumsdiskussion wirken mit:
Claudia Haydt, Die LINKE
Dr. Dieter Heidtmann, SPD
Christine Jerabek, CDU
Prof. Dr. Stephan Seiter, FDP
Wolfgang G. Wettach, Bündnis 90/Die Grünen (angefragt) 

Moderation: Karl-Ulrich Gscheidle, Wirtschafts- und Sozialpfarrer, KDA Reutlingen 

Veranstalter: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Reutlingen / Evangelische Akademie Bad Boll
in Kooperation mit der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Reutlingen und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Südwürttemberg/Reutlingen.

Großbritannien hat in einem Referendum 2016 über den Austritt des Landes aus der Europäischen Union abgestimmt, bei dem gerade einmal 51,9 Prozent der britischen Bevölkerung für den Austritt votiert haben. Dann wurde ein Austrittsvertrag zwischen EU und Großbritannien vereinbart, der bis Anfang April im britischen Unterhaus keine Mehrheit gefunden hat. Jetzt droht am 12. April ein Austritt Großbritanniens aus der EU ohne Vertrag, aber mit schwerwiegenden Folgen für alle Beteiligte. Am 26. Mai 2019 finden in Deutschland Europawahlen statt. Diese Wahlen haben vor dem Hintergrund eines chaotischen Brexit den Charakter einer europäischen Richtungswahl.

Welche europäischen Zukunftsperspektiven stehen zur Wahl?

Darüber können Sie sich am 17. Mai 2019, 19:00 Uhr, Citykirche Reutlingen bei einer Podiumsdiskussion mit Kandidat_innen zur Europawahl informieren und am Europa-Diskurs beteiligen.

Herzliche Einladung!