Aktuelle Veröffentlichungen des KDA

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) nimmt regelmäßig Stellung zu sozialethischen Themen.

Menschenwürde gilt auch in der Fleischindustrie

Aufruf zum Hinschauen und Helfen in der Not von europäischen Wanderarbeitern

 

Wirtschaftsethischer Kommentar von Pfarrer Karl-Ulrich Gscheidle,

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Reutlingen, 18. Mai 2020

 

Im Rahmen der EU gilt die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Doch hier gibt es eine Schattenwirtschaft im Niedriglohnsektor. Schlachtbetriebe haben sich in den letzten zwei Monaten zu Hotspots für Corona-Infektionen entwickelt. Das aktuelle baden-württembergische Beispiel der Firma Müller Fleisch in Birkenfeld zeigt, dass gleich 300 osteuropäische Wanderarbeiter positiv getestet wurden. Diese Menschen werden von Subunternehmen über Werkverträge in eine weitgehend unwürdige und rechtlose Situation gebracht. Hier gibt es politischen Reformbedarf. Lesen Sie weiter

Wortmeldung Juli 2019: Wertvoll Veränderungen gestalten

Wir lernen an Vorbildern. Dazu können Sie z.B. Führungskräfteportraits in „Capital“ oder in der „Zeit“ lesen. Oder greifen Sie zur Bibel: Mose fasziniert als Führungskraft.

Er ist CEO in einer Phase des Umbruchs im „Großkonzern Volk Israel“. Manchmal war er dabei einsam an der Spitze. Er hatte Konflikte mit seinen Mitarbeitenden; und umgekehrt setzte er sich für sie ein beim Shareholder.

KDA-Pastorin Nicole Beckmann aus Osnabrück betont in ihrer Wortmeldung Moses Rolle als Changemanager und Reorganisator. Welche Eigenschaften einer Führungskraft sieht sie bei ihm? Kompetenz, Vertrauen, Durchhaltevermögen.

Wortmeldung Juli 2019