Herzlich willkommen auf der Website des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA)

Die Wirtschafts- und Sozialpfarrer des KDA (v.l.n.r):
Karl-Ulrich Gscheidle, Romeo Edel, Albrecht Knoch

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) ist der Fachdienst der Evangelischen Landeskirche in Württemberg im Bereich von Wirtschaft und Arbeitswelt. Erfahren Sie mehr...

 

 

Bereitschaftstelefon des VKWA in Corona-Krisenzeiten

Der Evangelische Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt e.V. (KWA) bietet ab sofort ein Bereitschaftstelefon für alle Menschen an, die durch die Folgen der Corona-Krise in ihrer beruflichen und wirtschaftlichen Situation in besonderer Weise betroffen sind. Unter der Nummer

0800 330 15 15

erreichen Sie Mitarbeitende des Verbandes, die den Kontakt zu Seelsorger*innen oder geschulten Berater*innen aus dem Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) herstellen.

Das Bereitschaftstelefon ist von 10:00 bis 22:00 Uhr besetzt.

Link zur Pressemeldung des VKWA

 

Impulspapier des Europäischen Netzwerks „Church Action on Labour and Life“ zur Digitalisierung in Corona-Zeiten

Link zum Impulspapier (deutsche Fassung)

Link zum Impulspapier (englische Fassung)

Link zum Impulspapier (italienische Fassung)

Link zum Netzwerk CALL

 

 

Menschenwürde gilt auch in der Fleischindustrie

Aufruf zum Hinschauen und Helfen in der Not von europäischen Wanderarbeitern

 

Wirtschaftsethischer Kommentar von Pfarrer Karl-Ulrich Gscheidle,

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Reutlingen, 18. Mai 2020

 

Im Rahmen der EU gilt die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Doch hier gibt es eine Schattenwirtschaft im Niedriglohnsektor. Schlachtbetriebe haben sich in den letzten zwei Monaten zu Hotspots für Corona-Infektionen entwickelt. Das aktuelle baden-württembergische Beispiel der Firma Müller Fleisch in Birkenfeld zeigt, dass gleich 300 osteuropäische Wanderarbeiter positiv getestet wurden. Diese Menschen werden von Subunternehmen über Werkverträge in eine weitgehend unwürdige und rechtlose Situation gebracht. Hier gibt es politischen Reformbedarf. Lesen Sie weiter

"Immer die Würde des Menschen im Blick"

Bericht im Wirtschaftsmagazin "Business today" über die Arbeit des evangelischen Wirtschafts- und Sozialpfarrers Albrecht Knoch sowie des katholischen Betriebsseelsorgers Werner Langenbacher.

 

Kirche soll nicht nur in der Kirche stattfinden, sondern sich auch um die Sorgen und Nöte der Menschen in ihrem Alltag kümmern, insbesondere in ihrem Arbeitsalltag .... (Link zum Artikel)


Quelle: Business today, Ausgabe 01/2020, www.business-2day.de

 

 

 

 

Fachtag "Zukunft gestalten - ökonomisch, ökologisch und sozial"

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachtages "Zukunft gestalten - ökonomisch, ökologisch und sozial" in Heiligkreuztal am 10. März 2020, zu dem das Bündnis "Wir sind dran" in Oberschwaben eingeladen hatte.

Im Bündnis "Wir sind dran" arbeiten vier LEADER Aktionsgruppen, K-Punkt, Katholisches Landvolk, Evangelisches Bildungswerk Oberschwaben und der KDA an Themen, die für die Region Oberschwaben zukunftsrelevant sind.
Eindrücke und eine Zusammenfassung der Tagungsergebnisse finden Sie hier.

 

 

 

Verkaufsoffener Sonntag: Ein ewiger Streit.

Fernsehdiskussion bei Alpha und Omega mit Pfarrer Romeo Edel, KDA Stuttgart

Link zur Sendung

 

 

 

 

 

 

Initiative Lieferkettengesetz

Die Initiative Lieferkettengesetz ist ein Zusammenschluss zahlreicher Organisationen mit einem gemeinsamen Ziel: Wir treten ein für eine Welt, in der Unternehmen Menschenrechte achten und Umweltzerstörung vermeiden – auch im Ausland. Freiwillig kommen Unternehmen ihrer Verantwortung nicht ausreichend nach. Daher fordern wir ein Lieferkettengesetz! Unternehmen, die Schäden an Mensch und Umwelt in ihren Lieferketten verursachen oder in Kauf nehmen, müssen dafür haften. Skrupellose Geschäftspraktiken dürfen sich nicht länger lohnen.

 

Weitere Informationen zur Initiative Lieferkettengesetz 

Link zum Netzwerk Baden-Württemberg der Initiative Lieferkettengesetz

Petition zum Lieferkettengesetz

 

 

 

 

Themenheft 2019 zur Mobilitätswende

Bitte wenden! Ökologische und soziale Herausforderungen einer zukünftigen Mobilität.

Zu folgenden Fragestellungen finden Sie in dieser Publikation Material zur Anregung und zum Weiterdenken:

  • Wo stehen wir? Die Problemfelder
  • Vier Expertenbeiträge zur Zukunft der Mobilität
  • Mehrere konkrete Beispiele aus der Praxis
  • Strukturwandel und soziale Fragen
  • Bausteine für Gottesdienst und Andacht

Die  Broschüre können Sie bestellen oder kostenfrei herunterladen:

Download Themenheft