Arbeit aus Berufung

KDA Themenheft zum Reformationsjubiläum 2017
Impulse der Reformation für Wirtschaft, Arbeitswelt und Kirche

Führungsgrundsätze nach Luther? Reformatorisches Erbe im EU-Vertrag?
Auch im Jahr des 500. Jubiläums sind die Ideen der Reformatoren sehr aktuell. Sie bieten Leitplanken im alltäglichen Umgang mit dem Thema Arbeit und regen zum Überdenken der eigenen Definition von Berufung an.
Es wurden historische Querschnitte aufbereitet und aktuelle Bezüge hergestellt, etwa zur Bedeutung der Reformation für die Wirtschaftsordnung der Sozialen Marktwirtschaft oder für ethische Führungsgrundsätze.

Das Themenheft bietet erneut Beiträge und Impulse, die sich für die Vorbereitung einer Andacht, einer Bildungsveranstaltung oder eines thematischen Gottesdienstes eignen. 

Download Themenheft


Fliehen und Ankommen

KDA Themenheft Fliehen und Ankommen

KDA Themenheft zum Buß- und Bettag und darüber hinaus
mit Materialien für Gottesdienst und Gemeinde

Niemand macht sich ohne Not auf den Weg und legt tausende Kilometer unter größten Gefahren für sein Leben zurück, wenn er in seiner Heimat noch eine Perspektive für ein Leben unter akzeptablen Bedingungen hat. Flucht und Vertreibung stellen unsere Gesellschaft wieder einmal vor große Herausforderungen, die nur gemeinsam bearbeitet werden können. Auch wenn zurzeit nicht mehr so viele Flüchtlinge in unser Land kommen wie zu Beginn, so ist es weiterhin erforderlich, Flüchtlingen eine Lebens­perspektive zu ermöglichen. Dies geschieht u. a. durch die vielen helfenden Bürgerinnen und Bürger unseres Landes, die, auch in Kirchengemeinden, mit hohem Einsatz und z. T. unter schwierigen Bedingungen Flüchtlinge nicht nur willkommen heißen, sondern sich um die vor Ort notwendige Unterstützung kümmern.

Die Beiträge und Beispiele dieses Themenheftes aus Wirtschaft und Arbeitswelt sowie Handwerk und Kirche wollen Mut ma­chen und zeigen, wie Menschen durch konkrete Beispiele und Projekte bei uns ankommen und arbeiten können.

Die Broschüre können Sie bestellen oder kostenfrei herunterladen:
Download (PDF, ca. 1,3 MB)

 

 

Schutzgebiet Sonntag - Zeit ist unbezahlbar

KDA Themenheft zum 1. Mai 2016

Der Sonntag ist dafür da, Zeit zu haben - Zeit, sich mit Freunden zu treffen oder Menschen in der Familie zu besuchen; Zeit, zum Gottesdienst zu gehen; Zeit zum Nichtstun oder zum Spazierengehen. So hat der Sonntag eine gesellschaftlich/sozial ebenso wie auch kulturell hohe Bedeutung.

Mit dieser Arbeitshilfe soll Mut gemacht werden zu einem anderen Umgang mit der Zeit. Sie soll aber auch bei der Vorbereitung von Gottesdiensten eine Hilfe sein, die sich am 1. Mai mit Fragen der Arbeitszeit, des sorgsamen Umgangs mit Zeit und des Sonntagsschutzes widmen. Da der 1. Mai in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, wurden zwei etwas andere "Predigtvorschläge" in das Heft aufgenommen: einen Vorschlag für einen Redebeitrag einer Gewerkschaftlerin oder eines Gewerkschaftlers im Rahmen eines Gottesdienstes und einen Vorschlag für die Ansprache eines kirchlichen Vertreters auf einer 1. Mai-Veranstaltung.

Link zur Broschüre mit Bestellmöglichkeit oder als Download

 

 

 

Der Arbeit ein gesundes Maß geben

Veränderte Arbeitswelt - veränderte Belastungen

Die Arbeitswelt wandelt sich enorm: Entgrenzung von Arbeit, ständige Erreichbarkeit und allgegenwärtige Restrukturierungsprozesse. Der KDA-Bundesausschuss „Arbeit und Technik“ hat untersucht, was Menschen in der Arbeitswelt konkret belastet und welche Ansätze es gibt, damit Arbeit wieder ein gesundes, menschengerechtes Maß bekommt. Dazu waren wir mit unterschiedlichen Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft im Gespräch, haben Betriebe besucht und mit Beschäftigten gesprochen. Daneben enthält das Heft auch Metarialien für die Erwachsenenbildung, für die Gestaltung von Gottesdiensten und Andachten.

Das Themenheft als Download (PDF, ca. 1,8 MB)

Das Themenheft online lesen

 

 

 

Einfache Arbeit?

KDA-Impuls zur Arbeitssituation Gerinqualifizierter

„Einfache Arbeit gibt es in Deutschland doch fast nicht mehr“, solche oder ähnliche Sätze sind immer wieder zu hören, wenn es um Arbeit geht, für die keine formale Qualifikation benötigt wird. Für uns ein Grund – gerade angesichts der zunehmenden Debatte um einen Fachkräftemangel – einmal genau hinzuschauen: Was gilt als einfache Tätigkeit? Wer verrichtet Einfache Arbeit und in welchen Branchen gibt es sie? Mit welchen Problemen müssen sich Mitarbeitende und Unternehmen auseinandersetzen, die mit Einfacharbeitsplätzen zusammenhängen?

Der KDA-Bundesausschuss „Erwerbslosigkeit, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik“ hat sich umgeschaut, insbesondere in der Auto-, und Lebensmittelindustrie, hat mit Qualifizierungs- und Beschäftigungsträgern gesprochen, sich über Nachqualifizierung und modulare Ausbildungen informiert. Immer ist er dabei auch der Leitfrage nachgegangen, wie es dem Menschen geht, der eine Einfache Arbeit verrichtet. Denn als Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt interessiert uns vor allem der Mensch in seiner Arbeitssituation. Geht es ihm gut? Kann er von seiner Arbeit leben und an der Gesellschaft teilhaben? Erfährt er die Wertschätzung, die Teil der unaufgebbaren Würde jedes Einzelnen ist?

Unser Einblick, an dem wir Sie mit dieser Broschüre teilhaben lassen möchten, schließt deshalb mit Wünschen und Forderungen für eine der Würde des Menschen angemessenen Arbeitswelt. Dies ist umso notwendiger, weil auch die Arbeitswelt der Zukunft nicht ohne Einfache Arbeit auskommen wird.

Die Broschüre können Sie bestellen oder kostenfrei herunterladen:
Download (PDF, ca. 2,2 MB)

Jetzt! So werden ihr leben

Titelblatt der KDA Broschüre zum Buß- und Bettag 2014

KDA Broschüre zum Buß- und Bettag 2014

Broschüre des KDA zum Buß- und Bettag 2014 mit Gottesdienst-Entwürfen und Hintergrundinformationen

Unser ökologischer Fußabdruck ist zu groß. Wenn wir unsere Lebensgewohnheiten nicht verändern, werden nachfolgende Generationen keine lebensfreundliche Erde mehr vorfinden. Diese Erkenntnis ist erschreckend. Es ist daher an der Zeit, zu ökologisch nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensstilen zu finden. Leider wissen wir aus Erfahrung, dass die Zeit für grundlegende Änderungen immer erst dann gekommen ist, wenn die Katastrophe bereits eingetreten ist. Das darf in diesem Fall nicht passieren. Darum: JETZT!

Denn: „SO WERDET IHR LEBEN!" Wir berichten über kleine Aktionen wie Insektenhotels oder Repair-Cafes. Aber auch über große landeskirchliche Klimaschutzkonzepte. Darüber hinaus trauen wir uns an Visionen und reflektieren diese an der Wirklichkeit. Dieses Heft soll ihnen Mut machen und Anregungen für eine „Umkehr zum Leben" geben. Es würde uns freuen, wenn Sie unser Themenheft 2014 anlässlich des sozialpolitischen Buß- und Bettags aufgreifen und mit Ihrer Gemeinde über neue Wege nachdenken.

 

Die Broschüre können Sie bestellen oder kostenfrei herunterladen:
Download (PDF, ca. 2,5 MB)

Reichtum: Du wirst ein Segen sein

Titelblatt der KDA Broschüre zum Buß- und Bettag 2013

KDA Broschüre zum Buß- und Bettag 2013

Broschüre des KDA zum Buß- und Bettag 2013 mit Gottesdienst-Entwürfen und Hintergrundinformationen

 

Die Schere zwischen den Einkommensmillionären und den Niedriglohnbeschäftigten in unserem Land klafft immer weiter auseinander. Gleichzeitig gibt es aber auch Millionäre, die freiwillig mehr Steuern zahlen wollen. Höchste Zeit, über das Thema 'Reichtum' nachzudenken!

 

Neben Fachbeiträgen enthält die Broschüre auch Predigtimpulse und andere Bausteine zur Gestaltung von Gottesdiensten - nicht nur zum Buß- und Bettag.

 

Die Broschüre können Sie bestellen oder herunterladen:
Download (PDF, ca. 2,5 MB)

Soviel Du brauchst: Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa.

Titelbild KDA Broschüre zum 1. Mai 2013: Soviel Du brauchst: Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa

KDA Broschüre zum 1. Mai 2013

Broschüre des KDA zum 1. Mai 2013

mit Gottesdienst-Entwürfen und Hintergrundinformationen

 

Die Broschüre enthält als Hauptbeitrag einen Artikel von Gerda Egbers (Referentin für Arbeit, Wirtschaft und Soziales im KDA Hannover) zum Thema "Gute Arbeit" sowie eine Auseinandersetzung zur Frage "Mehr Europa! Aber welches Europa?" des wirtschaftswissenschaftlichen Referenten des KDA der Nordkirche, Dr. Ralf Ptak, und den Beitrag von Frau Buntenbach mit dem Titel "Heute die Rente von morgen sichern". Daneben findet sich in der Broschüre u.a. eine kritische Bewertung des 4. Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung, Hintergrundinformationen zum Bündnis umfairteilen oder auch eine Auseinandersetzung mit der Frage des Wachstums.

 

Die Broschüre können Sie hier bestellen oder kostenfrei herunterladen.

 

Wenn der Haussegen schief hängt

Titelblatt der KDA-Broschüre zur betrieblichen Konfliktkultur

KDA-Broschüre "Wenn der Haussegen schief hängt"

Broschüre des KDA zum konstruktiven Umgang mit betrieblichen Konflikten

 

"Wo Menschen miteinander schaffen, machen sie sich zu schaffen", so der Psychologe und Sozialwissenschftler Schulz von Thun. Wir kennen das alle aus unserem Arbeitsalltag: Konflikte sind an der Tagesordnung. Sofern sie konstruktiv gelöst werden, bieten sie durchaus Entwicklungschancen. Wenn Konflikte aber eskalieren und es zu immer härteren und unmenschlicheren Formen der Auseinandersetzung kommt, dann leiden nicht nur alle Beteiligten, es entstehen auch erhebliche Kosten.

 

Die Broschüre bietet Anregungen zum Umgang mit Mobbing und Konflikten am Arbeitsplatz und informiert darüber, welche Möglichkeiten die evangelische und katholische Kirche mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) und der Betriebsseelsorge (BSS) zum Umgang mit Konflikten anbietet.

 

Weitere Informationen und Bestellung

 

Broschüre als Download (PDF, ca. 1,2 MB)

Europa macht Reich

Titelblatt Europa macht Reich. KDA-Broschüre zum Buß- und Bettag 2012.

Europa macht Reich. KDA-Broschüre zum Buß- und Bettag 2012.

Broschüre des KDA zum Buß- und Bettag 2012

 

Europa steckt in der Krise. Eskalierende Arbeitslosigkeit, steigende Armut und der Finanzmarktdruck auf überschuldete Staaten überschatten die Idee eines gemeinsamen, friedfertigen und solidarischen Europa.

 

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) setzt sich für gute und gerechte Arbeits- und Lebensbedingungen in ganz Europa ein. Der KDA-Bundesausschuss für Europa hat daher eine Broschüre zum sozialpolitischen Buß- und Bettag 2012 unter der Überschrift „EUROPA MACHT REICH“ verfasst. Die Broschüre enthält Berichte, Fachbeiträge und Materialen zur Gestaltung von Gottesdiensten.

 

Die Broschüre können Sie bei uns kostenlos bestellen: Kontakt

 

Download (PDF, ca. 2,7 MB)

Für gute und gerechte Arbeitsbedingungen in Kirche und Diakonie

Titelblatt Für gute und gerechte Arbeitsbedingungen. KDA-Broschüre zum kirchlichen Arbeitsrecht

Für gute und gerechte Arbeitsbedingungen. KDA-Broschüre zum kirchlichen Arbeitsrecht

Broschüre des KDA zur Diskussion um das kirchliche Arbeitsrecht

 

Seit geraumer Zeit wird in den Evangelischen Kirchen und ihrer Diakonie eine Diskussion um ein zukunftsfähiges Arbeitsrecht geführt. Dieses soll sowohl den veränderten Refinan­zierungsbedingungen – insbesondere in den diakonischen Einrichtungen – entsprechen als auch die Ansprüche einer christlichen Unternehmens­kultur einbeziehen und den Mitarbeitenden gerecht werden.
In den Beratungen über Lösungsansätze kristallisierte sich die Grundfrage heraus, ob die Kirche mit ihren autonomen Regelungen, insbesondere beim sog. „Dritten Weg“, eine Richtung eingeschlagen hat, die ihrem eigenen Anspruch gerecht wird.

 

Die Broschüre können Sie bei uns kostenlos bestellen: Kontakt

 

Download (PDF, ca. 1,0 MB)

Weitere Veröffentlichungen

Frühere Veröffentlichungen sowie Arbeitsmaterialien des KDA auf Bundesebene finden Sie auf:

www.kda-ekd.de/veroeffentlichungen/