In der Pflege arbeiten – Gesundheit schützen

Der KDA als Fachdienst der württembergischen Landeskirche greift in seiner zweiten Ausgabe der „KDA-Perspektiven“ das Thema „Gesundheit“ unter zweierlei Perspektiven auf. Zum einen, in dem wir die Arbeitswelt im Gesundheitssektor beleuchten. Zum anderen wollen wir die gestiegene Gesundheitsgefährdung hervorheben, die wir wahrnehmen. Nicht zuletzt wollen wir darauf hinweisen, wie ein gesünderes Arbeiten „um der Menschen willen“ möglich ist.

 

Download (PDF, ca. 630 KB)

Arm trotz Arbeit

Arbeit gilt aus individueller, sozial- und volkswirtschaftlicher Perspektive als ein entscheidender Schlüssel zur Teilhabe. Doch wenn Arbeit billig wie Dreck und der Mensch zur Ware degradiert wird, schließt dieser Schlüssel nicht mehr. Angesichts einer stetigen Zunahme des Problems, dass Menschen „Arm trotz Arbeit" sind und bleiben, klingt das Motto „Sozial ist was Arbeit schafft" recht zynisch. Demgegenüber steht die Achtung der Würde des Menschen, als Gottes Ebenbild und die biblisch-sozialethische Maßgabe, dass ein jeder arbeitende Mensch seines Lohnes wert ist. In seiner ersten Ausgabe der „Perspektiven" des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt, dem Fachdienst der Evangelischen Landeskirche in Württemberg an der Evangelischen Akademie Bad Boll, stellt der KDA das Thema „Arm trotz Arbeit" in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen.

 

Download (PDF, ca. 900 KB)