Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) ist ein Fachdienst der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Als Teil des Arbeitsbereichs "Wirtschaft, Globalisierung, Nachhaltigkeit" ist er der Evangelischen Akademie Bad Boll angegliedert.

In den vier Prälaturstandorten Stuttgart, Heilbronn, Reutlingen und Ulm sind die Wirtschafts- und Sozialpfarrerinnen und -pfarrer des KDA mit jeweils eigenen Schwerpunkten tätig.

Als Brückenbauer zwischen Arbeitswelt und Kirche pflegen wir Kontakte zu Beschäftigten und Unternehmen, Gewerkschaften, Kammern, Verbänden und Initiativen sowie ökumenischen Partnern.

Wir nehmen Stellung zu Fragen von Beschäftigung, Sozial- und Wirtschaftsethik und bieten ein Forum zum offenen Gedankenaustausch. Wir vermitteln Rat zu Themen wie Burn-out oder Mobbing und begleiten Betriebe, Belegschaften und Verantwortliche in schwierigen Situationen.

Wir unterstützen kirchliche Einrichtungen mit unseren Erfahrungen aus der Arbeitswelt. Wir gestalten Gottesdienste und vermitteln im Rahmen von Gemeindeveranstaltungen und Betriebsbesuchen Einblick in aktuelle soziale Fragestellungen.

Wir arbeiten mit den KDA-Beauftragten in den Kirchenbezirken zusammen sowie mit der Katholischen Betriebsseelsorge. Als Teil des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt auf EKD-Ebene im Evangelsichen Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA) arbeiten wir in deutschlandweiten sowie europäischen Fachgruppen und Gremien mit.

An der Evangelischen Akademie Bad Boll gestalten wir Tagungen zu wirtschaftlichen und sozialen Themen. Dabei kooperieren wir mit kirchlichen, gesellschaftlichen und ökumenischen Partnern.

KDA-Info-Faltblatt (PDF, ca. 600 KB)